Zum Inhalt springen (Alt+0)

Seitenbereiche:


Inhalt

St. Pölten: eine Top Region Europas

Dies geht aus der Studie „Standorte typischer Unternehmen in Europa“, die im Frühjahr 2006 im deutschen „manager magazin“ publiziert wurde, hervor.
Der Studienautor Henner Lüttich von der deutschen Firma Contor Gesellschaft für Grundbesitz- Baubetreuung-Investitionen GmbH, hat auf Einladung von ecopoint einen Vortrag über den Standortvergleich Deutschland - Österreich sowie über den Vergleich der europäischen Regionen im Sektor Hochtechnologie gehalten


Die Ergebnisse für St. Pölten im Überblick:


Verglichen wurden 1.207 Regionen in allen 25 EU-Mitgliedsstaaten hinsichtlich der Standorteignung für 3 typische Branchen:
  • Klassischer Industriebetrieb
  • High-Tech-Unternehmen
  • Dienstleistungsunternehmen


Im Sektor High-Tech-Unternehmen belegt St. Pölten den 21. Platz.
Im Sektor Industriebetrieb den 96 Platz.

Interessante Ergebnisse sind im direkten Vergleich Deutschland – Österreich für den Bereich High-Tech erzielt worden. Alle 35 österreichischen Regionen liegen im Ranking vor den 441 deutschen Regionen. St. Pölten nimmt unter den Top-Ten den 4. Platz ein.

3 Gründe, die für das gute Abschneiden zu werten sind:
  • Längere Jahresarbeitszeiten (Ö: 1.750 Stunden, D: 1.586 Stunden)
  • Niedrigere Ertragssteuern: (Ö: 25%, D: 38,7%)
  • Deutlich günstigere Relation von Lohnkosten und Produktivität.