Zum Inhalt springen (Alt+0)

Seitenbereiche:


Inhalt

Sperre der Kremser Landstraße

Einbautensanierung und Neugestaltung starten am 16.04.

 In der Kremser Landstraße beginnen in der kommenden Woche Bauarbeiten, die eine Sperre der Straße bis Ende August notwendig machen.

 

Sperre Kremser Landstraße

Für die Sanierung der Einbauten (Strom, Fernwärme, Kanal, Wasser) und die anschließende Neugestaltung wird die Kremser Landstraße zwischen dem Dunantplatz (Universitätsklinikum) und dem Kreuzungsbereich mit der Maximilianstraße für den gesamten Verkehr gesperrt.

Die Bauarbeiten beginnen am Dienstag, 16.04.2019 und werden aller Voraussicht bis Freitag, 30.08.2019 dauern.

  • Das Fahrverbot gilt auch für Fahrräder. Fußgänger können die Baustelle während des gesamten Zeitraums passieren.
  • Für Anrainer bestehen eingeschränkte Zufahrtsmöglichkeiten. Kunden des SPAR-Marktes können den Parkplatz über die Kerensstraße weiterhin erreichen.
  • Im Bereich der LUP-Haltestelle Universitätsklinikum wird ein Behindertenparkplatz eingerichtet (Parkdauer 30 Minuten).
  • Ab der Daniel-Gran-Straße wird die Kremser Landstraße bis zur Kreuzung Maximilianstraße als Sackgasse geführt. Ein Abbiegen in die Maximilianstaße ist nicht möglich. In den Bereichen vor der Kreuzung werden Halteverbote eingerichtet, um das Umkehren zu ermöglichen


Maximilianstraße wird zur Sackgasse

Da die Bauarbeiten auch den Kreuzungsbereich Maximilianstraße / Kremser Landstraße einbeziehen, wird in diesem Zeitraum auch die Maximilianstraße von der Kerensstraße Richtung Westen bzw. von der Praterstraße Richtung Osten zur Sackgasse. Die Zu- und Abfahrt sind gestattet, ein Einbiegen in die Kremser Landstraße ist jedoch nicht möglich. In den Bereichen vor der Kreuzung werden Halteverbote eingerichtet, um das Umkehren zu ermöglichen.


Umleitungsstrecken

Als Umleitungsstrecken werden im Westen die Praterstraße (L100) und im Osten der Mühlweg empfohlen. Ein Abbiegen von der Daniel-Gran-Straße in die Kerensstraße ist in Fahrtrichtung Osten nicht möglich.


Auswirkungen auf den LUP und Regionalbusse

  • Die LUP Linie 1, 5, 12 werden in beiden Fahrtrichtungen über den Mühlweg geführt.
  • Die LUP-Linien, 2, 4, 6, 8, 13 werden in beiden Fahrtrichtungen von der Kremser Landstraße über die Daniel-Gran-Straße und die Praterstraße geführt.
  • Die Haltestellen Universitätsklinikum und Maximilianstraße können nicht bedient werden.
  • Für die Linien 1, 5, 12 werden am Mühlweg (Höhe Fernheizwerk) eine Ersatzhaltestelle in beiden Fahrtrichtungen eingerichtet.
  • Für die Linien 2, 4, 6, 8, 13 wird in der Praterstraße L100 eine Ersatzhaltestelle (Höhe Billa-Markt) in beiden Fahrtrichtungen eingerichtet.
  • Die Entfernung der beiden Haltestellen vom Haupteingang des Universitätsklinikums beträgt jeweils rund 300 Meter.
  • Zudem stehen die Haltestellen Propst-Führer-Straße (Linien, 4, 6, 13) und Lourdeskirche (Linien 2, 8) als Ein- und Ausstiegshaltestellen in Krankenhausnähe zur Verfügung.


Aktuelle Informationen zur Baustellensituation in St. Pölten finden Sie auf

unserem Online-Stadtplan