Zum Inhalt springen (Alt+0)

Seitenbereiche:


Inhalt

Stadtmuseum St. Pölten

  • Das Stadtmuseum in St. Pötlen.
Das Stadtmuseum St. Pölten ist in eine neue Ära seiner knapp 130-jährigen Geschichte eingetreten!

Ein völlig neu gestalteter Eingang im Inneren wie im Äußeren empfängt den Besucher des Hauses. Durch Vorbauten in Glas-Stahl-Bauweise erhält das Museum ein modernes Zeichen, das auf die Funktion des Gebäudes verweist. Foyer, Café und Kassa wurden ebenfalls völlig neu eingerichtet und im Innenhof des Museums wurde ein Glas-Stahl-Lift situiert, der den Besucherkomfort extrem erhöht!

Aber nicht nur der Museumsbau wurde durch die Umgestaltungen stark aufgewertet, auch inhaltlich hat sich das Museum erneuert. Mit der neuen archäologischen Abteilung ist ein weiteres Prunkstück des Hauses zu besichtigen. Die reiche Sammlung mit ur- und frühgeschichtlichen Objekten und Exponaten aus dem römischen St. Pölten (Aelium Cetium) wird nach langen Jahren erstmals wieder geschlossen präsentiert. Highlights aus der stadtgeschichtlichen Sammlung runden den Rundgang im Erdgeschoß des Museums ab.

Ein Fixpunkt sind weiterhin die Schätze der St. Pöltner Jugendstilkunst. Neben wunderbarer Kunst von Charlotte Andri-Hampel, Ferdinand Andri, Ernst Stöhr, Hans Ofner, Joseph Maria Olbrich und Bertold Löffler sind immer wieder neue, unbekannte Kunstwerke zu sehen. Erstmals wird auch eine Auswahl erstklassiger Lötz-Gläser aus einer bedeutenden Privatsammlung dauerhaft im Museum gezeigt.

Weitere Angebote:

Führungen nach Vereinbarung
Museumspädagogische Sonderprogramme



Stadtmuseum St. Pölten
Prandtauerstraße 2
3100 St. Pölten
Tel.: +43 2742 333-2643
Web: www.stadtmuseum-stpoelten.at

Bildende Gegenwartskunst


Zu erwähnen ist, dass sich in den Räumlichkeiten des Stadtmuseums seit 1978 auch das Niederösterreichische Dokumentationszentrum für Moderne Kunst (DOK) befindet. Hier werden laufend Ausstellungen mit Schwerpunkt auf dem aktuellen Kunstgeschehen Niederösterreichs ausgerichtet; weiters wird ein umfangreiches Kunstarchiv mit über 5.000 Biografien geführt.

Öffnungszeiten:


Mi. - So. von 10.00 - 17.00 Uhr