Zum Inhalt springen (Alt+0)

Seitenbereiche:


Inhalt

Naturdenkmäler in St. Pölten

43 Naturdenkmäler hat St. Pölten - mehr als jeder andere Ort in Niederösterreich.

Die 43 Naturdenkmäler umfassen rund 60 Bäumen (Einzelbäume und Baumgruppen), 2 Alleen und 3 flächenhaften Naturdenkmalen (Siebenbründl, Schilfbestand am Saubach, Heißländen Hart).                                                            

 

  • Sommerlinde, im Pfarrhof Viehofen
  • Schwarzföhre, St. Pölten, Vorgarten Propst-Führer-Straße 20
  • Sommerlinde, Ratzersdorf, hinter dem Kriegerdenkmal
  • 2 Sommerlinden, Pummersdorf, bei der Kapelle
  • Sommerlinde, Ganzendorf, bei der Kapelle
  • 2 Sommerlinden, Nadelbach, neben der Ortskapelle
  • 2 Platanen, Viehofen,  Austinstraße, ehemaliger Rosenhof
  • Kastanien- und Linden Allee, Wasserburg, entlang der Landesstraße
  • 2 Sommerlinden, Hart, 
  • Stieleiche, Nadelbach, 
  • Sommerlinde, Eggendorf, Ochsenburgerstraße (Landesstraße 5116)
  • Stieleiche, Ochsenburg, (Schloßnähe)
  • Sommerlinde, Oberwagram,  Purkersdorferstraße bei der Abzweigung der Unterwagramerstraße Oberwagram
  • Stieleiche, St. Pölten, Schillerpark, 
  • Pappel- und Weidengestrüpp mit Schilfbewuchs neben dem Saubach, Pottenbrunn,
  • Winterlinde, Witzendorf, Breitwiesenstraße
  • Stieleiche, Pummersdorf, südwestlich von Schwadorf, an einer Weggabelung am Waldrand
  • Eichengruppe aus 6 Stieleichen, Hart, an einer Wegböschung, Nähe Fridauer Straße
  • Feldahorn, Kreisberg, Geländemulde knapp vor Gemeindegrenze westlich von Kreisberg
  • Linde, Wörth, vor dem nordöstlichsten Gehöft
  • 2 Linden, Stattersdorf, beidseitig eines Kellereinganges im östlichen Wagram nördlich der Pyhraerstraße
  • 3 Linden und 2 Eschen, Stattersdorf, im Randbereich der Traisenau, westlich der Fa. Sunpor
  • Linde, Stattersdorf, Wiese am Rande der Traisenau, vis a vis der Fa. Salzer
  • 4 Blutbuchen, St. Pölten, Völklplatz
  • 2 Holländische Linden, Stattersdorf, vor der Kirche an der Stattersdorfer Hauptstraße
  • 3 Rosskastanien und 1 Linde, Ratzersdorf, beidseitig eines Kellereinganges im östlichen Wagram (Sportplatz)
  • Spitzahorn, St. Pölten, im Garten der Eckparzelle Ludwig- Stöhr-Straße/Schießstattring
  • Linde, St. Pölten, Hof des Hauses Ecke Marktgasse 8/Rathausplatz 15     
  • Blutbuche, St. Pölten, im Garten der Eckparzelle Ludwig-Stöhr-Straße/Julius- Raab-Promenade
  • Eichenallee, St. Pölten, Stadtwald
  • 1 Sommerlinde, Pottenbrunn, Wiesenweg 5,  Privatgrundstück der Fam. Hasl
  • Ulmen- und Eschenhain, Altmannsdorf,  30 Ulmen, 10 Eschen, 1 Elsbeere
  • Feuchtbiotop "Siebenbründl" Ratzersdorf und Pottenbrunn
  • Platane im "Hübscher Park" Unterradlberg
  • Flatterulme  Naturlehrpfad  „Feldmühle“
  • Rotbuche, St. Pölten, Matthias-Corvinus-Straße
  • Weihrauchzeder, Viehofen, Reumanngasse
  • Rotbuche, Viehofen, zwischen Karl Ludwig-Straße und Ortweingasse
  • Sommerlinde, St. Pölten, Dr. Fürst
  • Stieleiche, St. Pölten, Parkplatz Stadtsäle
  • 2 Stieleichen Harland Theresienhofgasse
  • „Heißländen Hart“ wertvolle Trockenrasen Hart und  Altmannsdorf
  • Rosskastanie, Stattersdorf, Schlösslpark