Zum Inhalt springen (Alt+0)

Seitenbereiche:


Inhalt

Zivilschutz

Zivilschutz umfasst alle Aktivitäten, die zur Bewältigung von Katastrophen und Krisensituationen notwendig sind.

Zivilschutz umfasst

  • Maßnahmen des Selbstschutzes
  • Maßnahmen der alltäglichen Gefahrenabwehr
  • Maßnahmen zum Schutz vor Naturkatastrophen und technischen Unglücksfällen
  • Vorsorge zum Schutz vor möglichen Auswirkungen des internationalen Terrorismus

Für den Bereich Zivilschutz stehen Ihnen nachstehende Informationen zur Verfügung:


Auf staatlicher Ebene ist das Innenministerium für die Koordination zuständig. Für die Stadt St. Pölten koordiniert der Krisenstab des Magistrates die Aktivitäten.

Zur raschen Warnung und Information der Bevölkerung bei Notfällen wurde in St. Pölten ein Warn- und Alarmsystem aufgebaut; 19 Sirenen sind über St. Pölten verteilt.

Einsatzleitung für St. Pölten ist die Feuerwehrzentrale in der Goldegger Straße.

Bitte beachten Sie

Hier erhalten Sie weitere Angaben über richtiges Verhalten bei
Katastrophen wie zum Beispiel Hochwasser, Erdbeben etc..