Zum Inhalt springen (Alt+0)

Seitenbereiche:


Inhalt

Informationsdienst in Hygienefragen

Die Stadt St. Pölten hat für Schulen, Firmen, Privatpersonen etc.  einen Informationsdienst zur Aufklärung, Beratung und Betreuung von Infektionskranken und zur Überwachung von eventuell Infizierten eingerichtet.


Kopfläuse und Krätzmilben

Bei Auftreten von Kopfläusen und der Verbreitung der Krätzmilbe ist ein gezielter Einsatz des Desinfektors in den betroffenen Schulen und Kindergärten bzw. sonstigen Einrichtungen erforderlich. Dies geschieht durch die persönliche Klärung der Situation vor Ort oder durch die Organisation von Vorbeugungsmaßnahmen (z.B. Austeilen von Informationsblättern, Inspektion der Kinder und der Räumlichkeiten durch den Hygieneberater).


Desinfektionen


  • nach Infektionserkrankungen (in Kasernen, Gefangenenhäusern, privaten Wohnungen, Kindergärten)
  • in extrem verunreinigten Wohnungen (verwahrloste Personen)
  • nach Sterbefällen (Faulleichen) usw.



Auch Rettungsfahrzeuge, wie z.B. Notarztwagen und andere Transportfahrzeuge, können bei einer Kontamination von Krankheitserregern vor Ort sicher desinfiziert werden. 



Ungeziefer


Die Beratungsstelle für Hygienefragen ist auch eine Anlaufstelle bei Ungezieferproblemen, bei der Sie sich über mögliche sinnvolle Bekämpfungsmaßnahmen und Verhaltensmaßnahmen informieren können. Dieses Bürgerservice wird, wenn erforderlich, auch in Abstimmung mit der Lebensmittelpolizei angeboten.



Rattenprobleme


Für die bei Rattenbefall notwendigen Maßnahmen ist der Hausbesitzer verantwortlich (ortspolizeiliche Gesundheitsschutzverordnung der Stadt St.Pölten vom 1.1. 2004), eine Erhebung und Beratung vor Ort kann jedoch durch den Hygieneberater erfolgen.



Schimmelbefall


Bei Schimmelbefall sowie in Fragen der Wohnungshygiene können Beratungen, Lokalaugenscheine und gegebenenfalls Messungen (Feuchtmessung) vor Ort durchgeführt werden. 



Hygiene


Durch den Hygieneberater werden unter anderem regelmäßig alle Solarien, Fußpflegegewerbebetriebe, Tätowier- und Tattoostudios überprüft. Erhebungen, Lokalaugenscheine und Beratung wegen Anrainerbelästigung durch Geruchsemissionen oder andere Schadstoffe gehören ebenfalls zu seinem Aufgabengebiet. 
Auch in den Pflichtschulen wird eine jährliche Hygienekontrolle durchgeführt. 
 
Kontakt:
Magistrat St. Pölten
Gesundheitsamt
Thomas Mißliwetz
Heßstraße 6
3100 St. Pölten 
Tel.: +43 664 6100250
E-Mail: gesundheit@st-poelten.gv.at
Mo. - Do. 08.00 - 11.30 und 13.30 - 15.30 Uhr, Fr. 08.00 - 12.00 Uhr